Rubrik Indoor

Kategorie: Berlin, Bewegung, Indoor, Kleinkinder, Kultur, Musik, Outdoor, Spielen, Veranstaltung

Erschienen am 17.05.2011

0

FEZ-Berlin lädt zum Deutsch-Türkische Jugend- und Familienfest ein

Zwei Tage, volles Programm und über 100.000 qm zum toben, staunen, tanzen, basteln, lachen. Wen das noch nicht überzeugt, sollte wissen, dass der Eintritt frei ist.

Das größte gemeinnützige Kinder-, Jungend- und Familienzentrum FEZ-Berlin veranstaltet zusammen mit Young Voice TBB am 21. und 22. Mai 2011 ein Fest unter dem Motto „Ich, Du, Er, Sie, Es – Wir sind Berlün!” für die ganze Familie. Es gibt zahlreiche sportliche, musikalische, kulinarische, künstlerische Auftritte und Mitmach-Aktionen. Allein der Veranstaltungsort, umgeben von Grünfläche, beeindruckt durch Größe und Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten. Lokale bekannte Gesichter vom Comedian Murat Topal, dem Rapper Kool Savas bis hin zu den Tänzern der Flying Steps (Hip Hop+Breakdance) sind dabei und für die Jüngsten gibt es ein besonderes Unterhaltungsprogramm mit der witzigen und lustigen Pippi höchst persönlich. Weiterlesen »

Jule antworten

Kategorie: Indoor, Lernen, Museum, Veranstaltung

Erschienen am 09.02.2011

0

auch Kunst-Museen können Spaß machen

Foto von Studio Cl Ar

Als Kind habe ich immer gerne gemalt, gekleckst und gebastelt. Mit Kunst-Museen konnte ich jedoch nicht so viel anfangen. Egal ob beim Ausflug mit den Eltern oder mit der Schulklasse, als Bestandteil des Kunstunterrichts, mir vielen immer die Augen zu.

Mittlerweile bemühen sich die Museen immer mehr auch um die Kleinen Besucher und bieten von Mitmach-Führungen, Workshops für Gruppen und Schulklassen bis hin zu Aktionen für Kindergeburtstage an. Das Programm ist dabei konsequent auf die Bedürfnisse und die Interessen der Kinder ausgerichtet, ohne ihre Aufmerksamkeit zu überfordern. Ein gutes Beispiel für den Spaß an der Kunst im Museum ist das Albertina in Wien, wo Kinder (ab 5 Jahren) spielerisch an Künstler, Werke und Epochen herangeführt werden. Malen wie Kandinsky oder doch lieber wie Picasso?  Am besten findet man das selbst heraus, bei einem der zahlreichen Angebote.

Jule antworten

Kategorie: Allgemein, Baby, Indoor, Spielen

Erschienen am 26.04.2010

0

die Kinderwirtschaft in Berlin-Friedrichshain

Foto von pretzscheline / photocase.com

Bitte die Schuhe vor dem Betreten des Spielbereichs ausziehen, Stoppersocken liegen parat.

Gleich gegenüber des Drachenspielplatzes im Samariter-Kiez, befindet sich ein Kindercafé mit einem ganz besonderen Spielraum. Hier haben sich die Architekten etwas spezielles einfallen lassen, um gewöhnliche Räume in ein Kinderparadies zu verwandeln. Auf 25 m² können die kleinen Gäste (ab 2 Jahren) das mehrstöckige Kletterlabyrinth erforschen, durch Wände klettern und wieder hinunter rutschen. In der “Schrankwand”, wie es die Stammgäste liebevoll nennen, befindet sich auch eine kleine Puppentheaterbühne, die unter anderem für Lesungen genutzt wird.
Aber auch für die ganz kleinen Besucher gibt es einen eigenen Krabbelraum, mit Bällebad, haptischen Elementen an Wänden, Liegeflächen und Kissen, so wie gemütliche Stillmöglichkeiten für die Mütter.

Weiterlesen »

Jule antworten

Kategorie: Allgemein, Indoor, Spielen, Veranstaltung

Erschienen am 23.04.2010

0

viele schöne Kindercafés in Berlin

Foto von nailiaschwarz / photocase.com

Die Sonne kommt raus und die Terrassen der Cafés und Bistros füllen sich. Dumm nur, dass das Angebot für Kinder etwas mau ist und sie sich am Tisch schnell langweilen. Und wenn sie zwischen den Stühlen der anderen Gäste rumtoben, verdreht der ein oder andere auch schon mal die Augen. Nicht in den so genannten Kindercafés. Hier ist alles nach den Bedürfnissen der Kleinen ausgerichtet, so dass die Eltern entspannt ihren Latte Macchiato schlürfen können.

Weiterlesen »

Jule antworten

nach oben



nach oben